Sommernachtsdinner im Weingut

21.07.2017 und 28.07.2017, Beginn 19.00 Uhr

Beide Veranstaltungen sind bereits ausgebucht!

Sommer – Mondschein – Kerzenlicht
Unter der großen Pinie, umrandet von blühenden Oleandern, servieren wir 5 genußvolle Gänge, zubereitet von Daniel Faber. Ein Duo unserer feinsten Weine und Sekte begleitet fein abgestimmt jeden Gang.
Menü, Weinreise, Mineralwasser: € 85,00 / Person

Menü:
* Amuse Gueule
* Papayasalat mit Limetten und gebratenen Gambas in der Zitronenschale
* Blätterteig-Pastete gefüllt mit Gänseleber und Sommertrüffel an gebratener Wachtelbrust
* Zackenbarsch mit einer Kapernbutter an Kirschtomaten und gerösteten Artischockenböden
* Sorbet von der Cavaillon-Melone und Matcha-Tee
* Tournedos vom Rind mit in Merlot glasierten Perlzwiebeln und einem Ragout von Waldpilzen
* geeistes Parfait von Nougat und Praline mit karamelisierten Nüssen an einem Waldbeeren-Kompott
* Petits Fours

Anmeldung und Festadresse:
Kissel, Wein- und Sektgut – Petra und Hans-Günther Kissel –
Bahnhofstr. 71, 67251 Freinsheim –
Tel. 06353-93049 – info@weingut-kissel.de

Mittlerweile hat das Probeessen mit Daniel Faber stattgefunden. Um die bestmögliche Harmonie zwischen Essen und Wein zu finden, hat Daniel das komplette Menü für uns gekocht und zusammen haben wir die schönsten Weinkombinationen ausgewählt. Hier zur Vorfreude:

Papayasalat und Gambas in der Zitronenschale und die Tournedos vom Rind.

 

2 Gedanken zu “Sommernachtsdinner im Weingut

  1. Hoffentlich ist bald der 21.07.17.

    Bei den Bildern und dem Wissen um die Kochkunst von Herrn Faber und den Weinen von Euch, läuft einem schon das Wasser im Munde zusammen.

    Wir freuen uns.

    Claudia und Michael

  2. Hallo Petra, hallo Hans-Günther.
    Wir möchten uns vielmals für den einzigartigen Abend am 21.7 bedanken. Die Kompositon von zwei kontreren Weinen mit den entsprechenden kulinarischen Genüssen findet man sicherlich äußerst selten. Die herzliche Art aller Beteiligten war mehr als bemerkenswert. Ein hohes Lob an das gesamte Team. Wir würden uns freuen, wenn wir nächstes Jahr erneut dabei sein könnten.
    Viele Grüße
    Anja Matter (mit Kamera) und Detlev Matter

Schreiben Sie einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich)